MENU

MÜLLER THURGAU

DOC 2015

Müller Thurgau fühlt sich im kühlen Mikroklima auf den hoch gelegenen Hängen inmitten der Alpen wohl. Und doch erinnert die Sorte mit ihren Nuancen von Salbei in der Nase an die sonnenverwöhnten Küsten des Mittelmeers.

Sorte(n): Müller Thurgau
Alter der Reben: 5 – 20 Jahre
Trinktemperatur: 10 – 12 °C
Trinkreife: 2016 – 2017
Ertrag: 80 hl/ha
Erziehungsform: Drahtrahmen+ Pergel
Alkohol: 12,5 %
Restzucker: 2,5 g/l
Säure: 5,9 ‰

HERKUNFT

Die Sorte Müller Thurgau ist eine Kreuzung aus Riesling und Madeleine Royal, die 1882 von Professor Müller (aus dem Schweizer Kanton Thurgau) entwickelt wurde. Müller Thurgau ist auch unter dem Namen Rivaner oder Riesling X Sylvaner bekannt.

JAHRGANG

Das Jahr 2015 zeichnete sich durch einen sehr heißen Sommer aus, der sich rund um den See auch in Form von Wasserknappheit zeigte. Zunächst deutete alles auf eine frühe Ernte hin. Schließlich begann sie jedoch nur einige Tage früher als normalerweise, am 1. September, da die extreme, trockene Hitze die Wachstumsentwicklung signifikant verlangsamt hatte. Die Ernte ging am 27. Oktober zu Ende und verspricht großartige Ergebnisse. Die Weißweine zeichnen sich durch relativ hohe Zuckergradationen und milde Säure bei ausgeprägter Fruchtaromatik aus.

VINIFIKATION

Rebeln der reifen, gesunden Trauben, Abpressen, natürliche Mostklärung, Gärung bei kontrollierter Temperatur von 16 °C, 4-monatige Lagerung auf der Feinhefe im Edelstahl.

WEINGUT

Nach Osten geneigte Hanglagen auf 550 bis 650 m über dem Meeresspiegel; mineralstoffreicher Mergel auf Kalkschotter-Porphyrgemisch.

DEGUSTATIONSNOTIZ

– leuchtendes Gelbgrün
– aromatisch nach Pfirsich, Muskat, Holunder
– saftig, rund und ausgewogen; aromatisch im Abgang

EMPFEHLUNG

Müller Thurgau ist wegen seines geringen Alkoholgehalts und seiner frisch-würzigen Art der perfekte Sommerwein. Er passt als Aperitifwein, aber auch zu leichten Vorspeisen, gekochtem und gebratenem Fisch.

AUSZEICHNUNGEN

Wine Enthusiast – 2012: Best Buy
Wine & Spirits – 2010: Best Buy